leitbildschulehorttermineprojekteelternbeiratfšrdererkontakte  
     
 



Die Johannes-Brenz-Schule ist eine staatlich anerkannte, evangelische Grundschule mit Hort in privater Trägerschaft der Evangelischen Schulstiftung Stuttgart.

Die Evangelische Schulstiftung ist eine Stiftung der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Stuttgart und ebenfalls Träger des Evangelischen Heidehof-Gymnasiums und des Evangelischen Mörike-Gymnasiums, beide in Stuttgart. Mit Beginn des Schuljahres 1991/92 wurde die Johannes Brenz Schule mit Hortangebot im Waldheim „Feuerbacher Tal“ in Stuttgart gegründet. Der Umzug in das jetzige Schulgebäude „Hohe Straße 11“ (Stadtmitte) erfolgte zum Schuljahresbeginn 1993/94. Seit Beginn des Schuljahres 1994/95 ist die Johannes Brenz Schule mit bis zu 208 Schulkindern in acht Klassen voll ausgelastet. In der unterrichtsfreien Zeit nehmen ca. 120 Kinder in acht Gruppen am Hortangebot teil, bis zu 80 Kinder besuchen die Kernzeit.

 Aktuelles:
Pfeil
Stellenausschreibung für eine Lehrkraft zum Schuljahr 2020/2021!

Pfeil Liebe Eltern,
 
zum Start des Präsenzunterrichts für alle Kinder ab Montag, 29.06.2020 möchten wir Sie auf folgende Abläufe hinweisen:
 
 
· Nach wie vor gelten unsere Hygienemaßnahmen. Diese haben sich bewährt und sollen fortgeführt werden, die Maßnahmen sind als Anhang beigefügt.
 
· Fließender Unterrichtsbeginn bleibt bestehen:
  •  KW 27 und 28:
B-Lerngruppen kommen von 7.30 - 8.00 Uhr, Mittagessen 12.15 – 13.00 Uhr
A-Lerngruppen kommen von 8.00 – 8.30 Uhr, Mittagessen 13.00 – 13.30 Uhr
 
  •  KW 29 und 30:
A-Lerngruppen kommen von 7.30 - 8.00 Uhr, Mittagessen 12.15 – 13.00 Uhr
B-Lerngruppen kommen von 8.00 – 8.30 Uhr, Mittagessen 13.00 – 13.30 Uhr
 
 
· Es wird keine langen Tage (Dienstag und Mittwoch) geben.
Das bedeutet, für alle Kernzeitkinder endet der Tag von Montag-Freitag zwischen 13.00 Uhr -14.00 Uhr – fließendes Abholen um Stauungen vor der Türe zu vermeiden.
Die Einteilung der letzten Woche hat sich bewährt, daher gelten folgende Abhol- bzw. Heimgehzeiten:
Ø  KW 27 und 28:
B4: 13.00 Uhr                                   A4: 13.40 Uhr
B3: 13.10 Uhr                                   A3: 13.45 Uhr
B2: 13.20 Uhr                                   A2: 13.50 Uhr
B1: 13.30 Uhr                                   A1: 14.00 Uhr
 
Ø  KW 29 und 30:
A4: 13.00 Uhr                                    B4: 13.40 Uhr
A3: 13.10 Uhr                                    B3: 13.45 Uhr
A2: 13.20 Uhr                                    B2: 13.50 Uhr
A1: 13.30 Uhr                                    B1: 14.00 Uhr                                   
 
 
· Für die Hortkinder endet der Tag um 16.30 Uhr. Einen Spätdienst können wir aus personellen Gründen und der Maßgabe, eine Durchmischung der Gruppen zu vermeiden, NICHT anbieten.
 
· Bis zu den Sommerferien werden die Kinder in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachkunde unterrichtet.
 
· Die Pausenzeiten (Bewegungspausen) erfolgen je Stockwerk immer mit den unterrichtenden Lehrkräften. Die Vesperpausen finden (weiterhin) im Klassenzimmer statt.
 
· Ausnahmen von der Teilnahme am Präsenzunterricht:
  • Eltern, die nicht wollen, dass ihr Kind am Präsenzunterricht teilnimmt, können dies der Schulleitung formlos anzeigen und vom Schulbesuch absehen.
  • Eltern können ihr Kind ebenfalls aufgrund einer relevanten Vorerkrankung unbürokratisch von der Teilnahme am Schulunterricht entschuldigen.
Ob der Schulbesuch im Einzelfall gesundheitlich verantwortbar ist, muss ggf. mit dem Kinderarzt geklärt werden.
 
· Eltern verabschieden und holen ihr Kind vor der Türe ab.
 
· Wichtig: Beigefügte Gesundheitsbestätigung müssen alle Kinder, die den Unterricht besuchen, spätestens am Montag, 29.06.2020 abgeben!
 
 
Weitere Informationen aus dem Hort:
· Aufgrund unserer engen personellen Besetzung möchten wir die Eltern unserer Hortkinder bitten:
Falls Sie die Möglichkeit haben, Ihr Kind nach Ende der Kernzeit (siehe Uhrzeiten obenstehend) abzuholen, wäre dies sehr hilfreich für uns! Für eine Rückmeldung bedanken wir uns im Voraus.
 
· In den ersten beiden Wochen der Sommerferien (03.08.-14.08.2020) findet in der JBS Ferienbetreuung statt! Vorrangig werden Hortkinder in diesen beiden Wochen betreut,
freie Plätze können durch Kernzeitkinder besetzt werden. Die Anmeldung hierzu erhalten Sie in der nächsten Woche.
 
· Auch in den letzten beiden Ferienwochen (31.08.-11.09.2020) öffnet unser Hort zur Betreuung, die Anmeldung erhalten Sie ebenfalls in der nächsten Woche.
 
· Bitte beachten Sie: Die Ferienbetreuung ist nur für die Kinder der jetzigen Stufen 1-3!
 
 
Mit freundlichen Grüßen aus der JBS
 
Cornelia Sixt                                        Barbara Wunnerlich
Schulleitung                                         Hortleitung
 

Der Namensgeber der Schule ist Johannes Brenz.

Johannes Brenz wurde am 24. Juni 1499 in Weil der Stadt geboren. Nach dem Besuch der Lateinschulen in Weil, Heidelberg und Vaihingen ging Brenz als 15jähriger zum Studium an die Universität Heidelberg. Er lernte dort Martin Luther kennen und schloss sich seiner Lehre an. Die Vorstellungen der Reformatoren stießen auf großen Widerstand bei den Heidelberger Professoren. Brenz musste flüchten. Er ging nach Schwäbisch Hall, wo er die Reformation einführte. 1553 berief Herzog Christoph Johannes Brenz zum ersten Pfarrer an die Stiftskirche Stuttgart. Mit der Schulordnung von 1559 führte Brenz die „Partikularschulen“ - also Schule für alle - in Dörfern und kleinen Städten ein. Johannes Brenz starb am 11. September 1570 in Stuttgart.


© Johannes-Brenz-Schule Stuttgart KONTAKT & DATENSCHUTZ